Sanierung eines Wasserschadens in einem Altbau

Aufgrund eines Wasserschadens in einem Badzimmer, der lange nicht bemerkt wurde, ist die gesamte Tragkonstruktion in Mitleidenschaft gezogen worden und hat Ihre Tragfähigkeit verloren.

So ist der gesamte Boden über 5cm abgesunken. Bei der Sanierung selbst wurde festgestellt, dass sich der Schaden erheblich weiter ausgebreitet hatte. Die gesamten Holzwerke im Mauerwerk und in den Wandkonstruktionen wurde stark beschädigt. Mittels Notspriessungen wurde die gesamte Konstruktion abgefangen, das defekte Holz wurde zurückgebaut und ersetzt.

Aus den Wänden wurde das Holz herausgekratzt und die Konstruktion wurde ausbetoniert. Nach der gesamten Bereinigung der Tragkonstruktion konnte dann die Instandstellung respektive die Neuerstellung des eigentlichen Innenausbaus durchgeführt werden.