Umnutzung zu Büro

In einem Bestehenden Gebäude entstanden im 1. OG teils neue Büroräume und Sitzungszimmer. Zuerst gab es eine kleine Rückbauphase, da die Räumlichkeiten vorher durch die Zahnmedizin genutzt wurden. Die bestehenden Apparate, die keine Verwendung mehr hatten, wurden komplett zurückgebaut, diverse Wasserleitungen verzapft. Diverse Instandstellungsarbeiten an den Wänden, Deckenelement und Beleuchtung wurden erstellt. Auch die Elektroinstallationen wurden geändert und an die geplanten Büroräumlichkeiten mit LAN und Steckdosen ergänzt. In den Sitzungszimmern wurde jeweils einen neuen Teppich verlegt inkl. neue Sockelleisten. Neue Screens kamen bei den Sitzungszimmern zum Einsatz und auch die Verbindungskabel wurden fest installiert, damit man bei Bedarf den PC mit den Screens direkt verbinden kann. Die bestehenden PVC-Böden sind ziemlich in die Jahre gekommen daher, wurden diese teils ganz ersetzt, die Übrigen, wurden soweit es ging, instand gestellt und gereinigt. Alle Räumlichkeiten bekamen einen neuen Farbanstrich. Die bestehenden Fenster wurden kontrolliert und gangbargemacht. Bei diversen Fenstern musste man die Beschläge austauschen, damit in den jeweiligen Büroräumen gelüftet werden kann. Auch diverse Verglasungen wurden ausgetauscht, da die bestehenden teils noch mit einem Sichtschutz waren. Durch die neue Verglasung sind die Büroräume etwas heller geworden und bieten kombiniert mit der Beleuchtung eine angenehme Atmosphäre für die Büroarbeiten. Die Räumlichkeiten wurden dann am Ende noch gereinigt.