Brandschaden MFH

 
Aufgrund eines Brandes in einem Mehrfamilienhaus in der Basler Innerstadt, brannte der gesamte Dachstock aus und die restlichen Stockwerke im unteren Teil des Gebäudes wurden massivst in mitleidenschaft gezogen. Das Feuer breitete sich aus und griff über, so, dass auch umliegende Häuser beschädigt wurden. Das gesamte Haus musste aus Sicherheitsgründen eingerüstet und gesichert werden. Desweitern mussten komplexe Sicherungsabbrüche durchgeführt werden um einen unkontrollierten Einsturz des Gebäudes / Fassaden zu verhindern. Die gesamte Liegenschaft wurden mit einem provisorischen Gerüstdach überdacht, damit an den denkmalgeschützen Bauteilen aus dem 15. Jahrhundert keine weiteren Schäden entstehen. Die Sicherungsabbrucharbeiten und Räumungsarbeiten sind im vollen Gange.